Familienreise durch Bolivien

Mit Kindern quer durch Bolivien reisen

15 Tage / 14 Nächte


Reisen mit Kindern durch Bolivien: eine Familienreise mal ganz anders? Bolivien ist ohnehin schon ein - sagen wir einmal - "besonderes" Reiseland, im Sinne von aussergewöhnlich, weit entfernt vom Massentourismus. Kann man dort mit Kindern sicher reisen? Wir sagen: ja! Es gibt so unglaublich viel Authentisches in Bolivien, was Sie Ihren Kindern zeigen können, es lohnt sich, den langen Flug dorthin anzugehen und gemeinsam einmalige Erlebnisse zu sammeln.


In Kürze:

01.-02. Tag: Santa Cruz, Ankunft in Südamerika

02.-04. Tag: Faszinierende Natur Nahe des Nationalparks Amboró gemeinsam erkunden

04.-06. Tag: Santa Cruz, zurück in der Zivilisation

06.-07. Tag: Sucre und die Dinosaurier

07.-08. Tag: Potosi und das Haciendaleben

08.-10. Tag: Salz, wohin das Auge reicht - der Salzsee von Uyuni

10.-12. Tag: Wasser, wohin das Auge reicht - der Titicacasee

12.-15.Tag: La Paz. Stadtdschungel mit Hexenmarkt


1. Tag: Santa Cruz

Ankunft in Santa Cruz und Transfer zu Ihrem Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung, kommen Sie in Ruhe an in einem der ursprünglichsten Ländern Südamerikas!

Übernachtung in Santa Cruz.

 

2. Tag: Santa Cruz - Amboró Gegend

Heute beginnt das Abenteuer Bolivien! In etwa 3 Stunden Autofahrt geht es in die Nähe des Nationalparks Amboró. Ein privates Naturschutzgebiet voller kleiner Flussläufe, Tafelberge, dichten Wäldern erwartet Sie. Fantastisch! Immer wieder sehen und vor allem hören Sie die kreischenden Papageien, die über das grüne Tal in dem die Unterkunft steht, fliegen.

Viele Wanderpfade stehen zur Entdeckung bereit, zu sehen gibt es unglaublich viel. Wer ein wenig kühles Wasser nicht scheut, kann auch bei einem der kleinen Wasserfälle in die aufgestauten Becken eintauchen.

Wahrscheinlich sind Sie heute Abend noch zu müde, ansonsten besteht auch die Möglichkeit noch einen kleinen Spaziergang in dem dunklen und so lebendigen Wald zu unternehmen.

Übernachtung im Naturschutzgebiet.

 

3. Tag: Amboró Gegend

Der Tag gehört der wunderschönen Natur. ein längerer Ausflug von 6 - 8 Stunden steht auf dem Programm, mit Lunch-Box zwischendurch. Gehen Sie mit Ihrem guide auf Entdeckungstour, lassen Sie sich Fauna und Flora genauestens erklären und staunen Sie über dieses grüne Bolivien, das Sie vielleicht gar nicht so erwartet haben!

Übernachtung im Naturschutzgebiet.

4. Tag: Amboró Gegend - Santa Cruz

Geniessen Sie den Vormittag erneut in der Natur, nehmen Sie ein Bad bei den kleinen Wasserfällen, gehen Sie auf Vogelbeobachtungstversuchen Sie Ihr Glück beim Angeln am Fluss.

Nachmittags fahren Sie wieder zurück in die Zivilisation, nach Santa Cruz.

Übernachtung in Santa Cruz.

 

5. Tag: Santa Cruz

Am Vormittag besuchen sie den Zoo der Stadt. Hier gibt es allerlei Tiere zu sehen, die hier heimisch und bei uns wenig bekannt sind.

Der Nachmittag gehört Ihnen, schauen Sie sich ein wenig in der Stadt um oder geniessen Sie den Tag am schönen Pool Ihres Hotels und entspannen von dem ersten Abenteuer, denn morgen geht es schon weiter!

Übernachtung in Santa Cruz.

 

6. Tag: Santa Cruz - Sucre

Transfer vom Hotel zum Flughafen in Santa Cruz für Ihren Flug nach Sucre (Flug nicht im Paketpreis eingeschlossen).

Nach Ankunft in Sucre, Transfer zum Hotel.

Sucre ist die Hauptstadt Boliviens und die schönste Stadt des Landes, weiss getünchte Kolonialbauten prägen das Stadtzentrum, gruppiert um begrünte wunderschöne, alte Parkanlagen. Neben der Kolonialpracht, vielen hoch interessanten Museen und uralten prachtvollen Kirchen hat Sucre aber noch eine ganz andere Attraktion:

 

Unternehmen Sie einen Ausflug nach Cal Orko und begeben Sie sich auf die Spurensuche nach den früher hier lebenden Dinosauriern. Wie Sie sehen werden, ist es gar nicht so schwer an der langen Felswand die Spuren zu entdecken, zuerst erscheinen Sie wie Löcher im Stein, aber schon bald ist klar, dass es Abdrücke sind. Nun ist die Vorstellung nicht mehr schwer, wie hier Dinosaurier herum gelaufen sind, vielleicht vor Feinden geflohen oder auf der Suche nach Nahrung unterwegs waren.

 

Der Rest des Tages gehört Ihnen und der schönen Stadt Sucre.

Der Aufenthalt in Sucre dient auch der allmählichen Anpassung an die nun beginnenden Höhen der Anden, morgen bereits geht es hoch hinauf!

Übernachtung in Sucre.

7. Tag: Sucre - Potosí - Cayara

In ca. 3 Autostunden geht es nach Potosí, die einst glanzvolle Stadt des Silbers. Sie sind nun bereits in der hohen Andenregion, was Sie deutlich spüren. Lassen Sie es nun ganz langsam angehen, auch die jüngeren Mitreisenden sollten etwas gebremst werden bei Rumlaufen und -springen. Schnell ist man ausser Puste. Viel Trinken ist zudem angesagt, die Luft ist sehr trocken.

Schlendern Sie ein bisschen durch die Altstadt Potosís. Das Münzmuseum  ist vielleicht für Sie einen Besuch wert.

Nachmittags geht es dann weiter, wieder etwas niedriger zu einer wunderschönen Hacienda, die zum Hotel umgenbaut wurde. Ein lebendiges Museum mit noch aktivem Haciendaleben.

Übernachtung auf der Hacienda.

 

8. Tag: Cayara - Potosí - Uyuni - Colchani

Schauen Sie sich vormittags die Hacienda genauer an, auch ein Besuch der Hacienda eigenen Molkerei lohnt sich. Eine dieser traditionsreichen Haciendas spiegelt deutlich die Geschichte des Landes wieder.

Im Anschluss am frühen Nachmittag geht es nun weiter im Allradfahrezug: via Potosí nach Uyuni und weiter nach Colchani zu Ihrem Hotel ganz aus Salz. Ja, richtig, Sie sind am Salzsee angekommen, einer der spektakulären Sonnenuntergänge heisst Sie hier willkommen!

Das Salzhotel ist eine Attraktion für sich: hier ist tatsächlich ALLES aus Salz gebaut: Tische, Betten, Wände, alles...

Übernachtung im Salzhotel.

9. Tag: Colchani - Salzsee - Colchani

Heute ist das Thema ganz klar Salz! Fahren Sie zunächst Richtung Coquesa un hinauf zum Aussichtspunkt auf dem Vulkan Tunupa. Eine grandiose Aussicht bietet sich von hier. Den Salzsee muss man mit eigenen Augen gesehen haben, ihn zu beschreiben, die dortigen Licht- und Schattenverhältnisse,  ist sehr schwierig.

Weiter geht es quer über den Salzsee zur Insel Incahuasi mit Besuch dort. Ca. 1 Stunde brauchen Sie zu Fuss, um die höchste Stelle zu erklimmen. Von meterhohen Kakteen beeindruckt haben Sie erneut herrliche Ausblicke! Eine Insel mitten im Salz!

Wieder zurück in Colchani können Sie lernen, sie das Salz abgebaut wird, was für eine schwierige Arbeit dahinter steckt, besuchen Sie eine Familie, die damit Ihr Geld verdient.

Übernachtung im Salzhotel.

 

10. Tag: Colchani - Uyuni - La Paz - Copacabana

Transfer zum Flughafen nach Uyuni und Flug nach La Paz. (Flug nicht im Paketpreis eingeschlossen) Bei Ankunft in La Paz werden Sie bereits erwartet, weiter geht es zum nächsten Höhepunkt der Reise: dem Titicacasee.

Fahren Sie eine landschaftlich wunderschöne Strecke bis nach Copacabana. Zunächst die Königskordillere an Ihrer Seite, später dann tolle Blicke auf den tiefblauen Titicacasee. Ihr Hotel am Rand des Städtchens Copacabana liegt unmittelbar am Ufer.

Übernachtung in Copacabana.

 

11. Tag: Copacabana - Sonneninsel

Mit einem privaten Boot setzen Sie heute auf die Isla del Sol (Sonneninsel) über. Hier gibt es unterschiedliche archäologische Stätten, die Sie besuchen werden. Die Landschaft ist faszinierend, die Kulisse der Anden im Hintergrund immer präsent. Ein typisches Mittagessen erwartet Sie mit schönem Blick auf den See.

Ca. 1 Stunde Fussmarsch ist es bis zu Ihrer heutigen Unterkunft. Die Nacht auf der Insel ist unvergesslich, kalt natürlich, aber nicht deshalb, sondern der Sternenhimmel ist bestimmt der Grund, dass Sie Ihnen in Erinnerung bleiben wird.

Nebenbei bemerkt ist eines der Zeitvertreibe der Gäste der Insel, Steinmännchen aufzutürmen: da machen Sie doch bestimmt mit und bauen Ihren Familien-Steinmann!

Übernachtung auf der Isla del Sol.

 

12. Tag: Sonneninsel - Copacabana - La Paz

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung, laufen Sie noch ein bisschen oder geniessen einfach die wunderschöne Aussicht auf die Weiten des Sees!

Später geht es wieder zurück mit dem Boot nach Copacabana. Von dort aus mit dem Auto zurück nach La Paz.

Auf dem Weg nach La Paz machen Sie einen Stopp in Palcoco, nahe Puerto Perez. Hier besuchen Sie eine kleine Alpaca Farm. Die anmutigen Tiere sind in Boliviens Hochland allgegenwärtig und gehören ganz natürlich zum Landschaftsbild dazu.

Am Nachmittag erreichen Sie die quirlige Stadt La Paz.

Übernachtung in La Paz.

 

13. Tag: La Paz

Eine halbtätige Stadtführung steht auf dem Programm, Seilbahnfahrt inklusive, sowie der Besuch des bizarren Mondtales, direkt bei der Stadt.

Der Hexenmarkt ist immer spannend zu sehen, was hier so alles angeboten wird. Das bunte Treiben auf dem Hauptplatz ist schön zu beobachten. Tauchen Sie ein in eine quirlige Grossstadt voller Gegensätze, mit nur wenig Lieblichem und doch faszinierend!

Der Rest des Tages gehört Ihnen.

Übernachtung in La Paz.

 

14. Tag: La Paz

Und heute gehört der gesamte Tag Ihnen, für Familien mit grösseren Kindern, wäre eine spannende Option zum Abschluss eine Radtour in die Yungas, auf der ehemals als gefährlichsten Strassen der Welt, die heute in erster Linie als Mountainbike Strecke genutzt wird.

aber vielelicht möchten Sie einfach noch ein paar Andenken kaufen, ein Museum besuchen, das Stadtleben beobachten, ganz nach Ihrem Geschmack und Interesse!

Übernachtung in La Paz

 

15. Tag: La Paz - internationaler Flug

Zu gegebener Zeit Transfer vom Hotel zum Flughafen für Ihren Rückflug oder Weiterflug. 

 


Richtpreis 2017 ab Santa Cruz/bis La Paz in Doppel- bzw. Familienzimmern bei  2 Erwachsenen und 2 Kindern unter 12 Jahren:

Pro Erwachsener: US$ 2.995,00 = Euro 2.573,00 (Stand 07/17)

Pro Kind: US$ 1.995,00 = Euro 1.720,00 (Stand 07/17)

Nationale Flüge auf Anfrage, insgesamt pro Person etwa US$ 200,00 = Euro 172,00 (Stand 07/17)

Bitte fordern sie unser detailliertes Angebot an.